Die Gemeinden der Provinz Ragusa

In der Provinz Ragusa wechseln sich Landschaften von wilder und strenger Schönheit mit der sanften Silhouette der Hügel der Hochebene von Ibla ab und verzweigen sich in den fruchtbaren Ebenen des Flusses Ippari bis hin zu den flachen und gleichmäßigen Küsten mit feinstem Sand.

So wechseln die felsigen Landschaften, in denen einst die charakteristischen “cave” entstanden sind, tiefe Schluchten, die von kleinen Wildbächen in den Kalkstein gegraben wurden, mit ebenen Flächen mit Jahrhunderte altem typisch mediterranem Baumbestand, Feldern und Weiden mit zauberhaften Farben und Düften.

Diese Naturschauspiele wetteifern mit der Pracht der Barockkunst, die zum UNESCO-Welterbe erhoben wurde, und mit dem Mythos der griechischen, römischen und byzantinischen Archäologie, der Geschichtlichkeit der Industriearchäologie. Die Provinz der 12 Gebiete wird Sie in Erstaunen versetzen, auch mit den weingastronomischen Touren und dem zeitlosen Geschmack ihrer Produkte, die in der Küche großer Chefköche lebendig sind, die auf internationaler Ebene zu Botschaftern des Made in Sicily geworden sind.